Handwerkskammer bestimmt neue Mitglieder der Vollversammlung

Hamburg. Die Hamburger Handwerkskammer hat die neuen Mitglieder ihres obersten Beschlussgremiums, der Vollversammlung, turnusgemäß bestimmt. 33 Mitglieder und ihre Stellvertreter seien für die Dauer von fünf Jahren gewählt worden, teilte die Kammer am Mittwoch mit. Am 7. Mai steht in der Vollversammlung dann die Wahl des Präsidenten an. Einziger Kandidat ist bislang der amtierende Präsident Josef Katzer.

Am stärksten sind in der neuen Vollversammlung die Metall- und Elektrogewerbe (neun Mitglieder), das Gesundheits-, Körperpflege- und Reinigungsgewerbe (fünf Mitglieder) sowie das Baugewerbe (fünf Mitglieder) vertreten. Die Bestimmung der Mitglieder fand wie bereits zuvor im Rahmen einer Friedenswahl statt, bei der die Innungen eine Liste mit Kandidaten einreichten, die nach Ablauf einer bestimmten Frist als gewählt galten.

Eine Wahl im engeren Sinn, bei der zwischen alternativen Kandidaten zu entscheiden gewesen wäre, gab es hingegen nicht. In der Vergangenheit hatten Kritiker der Kammer vorgeworfen, mit der Friedenswahl auf ein undemokratisches Verfahren zu setzen.

( (bob) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft