Rewe erfindet in Blankenese den Tante-Emma-Laden neu

Hamburg. Die Kölner Handelsgruppe Rewe mischt mit einer modernen Interpretation des Tante-Emma-Ladens die Hamburger Handelslandschaft auf. Im Frühjahr soll in Blankenese unter dem Namen Temma ein neues Geschäft mit einem Mix aus Biolebensmitteln, Feinkost und Gastronomie eröffnen.

Temma solle nicht nur eine Einkaufsstätte, sondern auch ein Treffpunkt für die Menschen im Stadtteil sein, erklärte ein Rewe-Sprecher. Getestet hat Rewe das neue Format bislang in Köln, Düsseldorf und in anderen kaufkraftstarken Städten in Nordrhein-Westfalen. Im Großraum Hamburg sei man nun auf der Suche nach weiteren attraktiven Standorten für Temma, sagte der Sprecher.