Bilanz 2013

Tarifabschlüsse brachten gut drei Prozent mehr Lohn

Berlin. Angesichts des wirtschaftlichen Aufschwungs fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) Tarifabschlüsse oberhalb der Inflationsrate. „Wenn die Geschäfte der Unternehmen gut laufen, dann muss sich das mit realen Zuwächsen in der Lohntüte bemerkbar machen“, sagte DGB-Vorstandsmitglied Claus Matecki der „Bild am Sonntag“. „Das gilt auch im Jahr 2014, gerade für die erfolgreiche exportorientierte Industrie.“ Die in diesem Jahr ausgehandelten Tarifabschlüsse brachten den Arbeitnehmern ein Lohnplus von gut drei Prozent, wie aus der Jahresbilanz des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht.