Handel

Moskau wehrt sich gegen Importzölle der EU

Moskau. Inmitten der Spannungen zwischen Russland und der Europäischen Union hat Moskau bei der Welthandelsorganisation (WTO) Beschwerde gegen die EU-Importzölle für eine Reihe russischer Unternehmen eingelegt. Die EU verstoße gegen das Anti-Dumping-Abkommen der WTO, erklärte das russische Wirtschaftsministerium. In einer ersten Stufe des Verfahrens haben nun beide Seiten 60 Tage Zeit, um noch eine gütliche Einigung zu finden.