Finanzinvestor steigt bei Conergy-Tochter ein

Hamburg. Die Beteiligungsgesellschaft Nordwest Industrie Group (NWI) mit Sitz in Frankfurt steigt bei der zum Verkauf stehenden Conergy-Tochter Mounting Systems ein. Damit sichert NWI insgesamt 180 Arbeitsplätze, rund 150 davon am Hauptsitz im brandenburgischen Rangsdorf, weitere 30 im Werk in Sacramento, USA.

Zum Portfolio von Mounting Systems gehören Montagesysteme für die Solarindustrie. NWI ist eine inhabergeführte Beteiligungsgesellschaft, die sich seit 15 Jahren auf Mehrheitsbeteiligungen im Industriesektor konzentriert. Im Fokus steht für NWI die nachhaltige Entwicklung der übernommenen Unternehmen. „Unser Ziel ist es, die bisherige Geschäftsstrategie weiterzuführen, zu verbessern“, sagte Bernd Petrat, Geschäftsführer von NWI.

Mit den Verkäufen der Fabriken in Rangsdorf und zuvor in Frankfurt/Oder konnte Conergy-Insolvenzverwalter Sven-Holger Undritz von ehemals 1000 Arbeitsplätzen 740 sichern.