Neue Apothekenkette Lloyds geht in Hamburg an den Start

Hamburg. Der Pharmahändler Celesio macht Tempo beim Aufbau der europäischen Apothekenmarke Lloyds. Bereits zum Jahresende sollen in Europa 100 Pilotapotheken mit neuem Konzept unter der Dachmarke Lloyds firmieren, sagte Celesio-Vorstand Stephan Borchert der „Wirtschaftswoche“. „In den nächsten Jahren wird sich die Zahl auf 300 bis 500 erhöhen.“ Zwei Lloyds-Apotheken sollen noch dieses Jahr in Deutschland eröffnen – am 23. Oktober in Hamburg-Poppenbüttel und einen Tag später in Ingolstadt. Wie viel Geld Celesio in die Pilotprojekte investiert, sagte Borchert nicht.