Manager von Lufthansa Technik wird Leiter des Luftfahrtclusters

Hamburg. Das Luftfahrtcluster Hamburg Aviation holt Franz Josef Kirschfink als neuen Geschäftsführer an Bord. Er wird vom kommenden Jahr an die Geschäftsstelle des Vereins leiten und das Ruder von Walter Birkhan übernehmen, der aus Altersgründen ausscheidet.

Seit 2009 leitet Kirschfink, 58, die Abteilung Forschung und Technologieprojekte bei Lufthansa Technik in Hamburg. Der promovierte Physiker gelte als profunder Kenner der Luftfahrtindustrie und -forschung und sei damit die ideale Besetzung für das Management des Clusters, erklärte Bernhard Conrad, Erster Vorsitzender von Hamburg Aviation. Zudem habe sich Kirschfink bereits intensiv in dem Branchennetzwerk engagiert und sei Mitglied des Management Boards. Hamburg Aviation ist eine öffentlich-private Partnerschaft aus Firmen, Instituten und Vertretern des Senats.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft