Finanzmärkte

Chinas Zentralbank stützt Banken mit Barmitteln

Shanghai. Chinas Zentralbank will den Märkten weltweit die Angst vor einer Finanzkrise in der Volksrepublik nehmen. Die Währungshüter signalisierten, in ihrem Kampf gegen eine zu starke Kreditvergabe die Daumenschrauben nicht zu kräftig anzuziehen. Zudem wollen sie Banken mit Barmitteln über Liquiditätsengpässe hinweghelfen und unterstützen einige Geldhäuser bereits.