Apple plant neue bunte iPhones aus Plastik

Berlin. Dass Apple an einem grundlegend neuen iPhone arbeitet, ist sicher. Nun gibt es sehr konkrete Berichte darüber, wie es aussehen könnte. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, erwägt Apple, im kommenden Jahr ein neues Gerät mit größerem Bildschirm auf den Markt zu bringen.

Im Gespräch seien iPhones mit einem 4,7 Zoll und einem 5,7 Zoll großen Display, hieß es in Zuliefererkreisen. Die Angaben sind von Apple so allerdings nicht bestätigt. Das Unternehmen behält sich traditionell alle Angaben bis zur Präsentation vor. Zudem will Apple künftig auch günstigere Geräte bauen, um sich neue Kundenschichten etwa in Schwellenländern zu erschließen. Die Billigversion soll voraussichtlich in einem Plastikgehäuse und in fünf bis sechs verschiedenen Farben erscheinen, hieß es weiter.

Mit dem Vergrößern des Displays folgt Apple den Angeboten des koreanischen Hersteller Samsung, die bereits größere Formate anbieten.