Solarindustrie

EU prüft illegale Subventionen in China

Brüssel. Die Europäische Kommission prüft, ob China seine Solarglashersteller mit illegalen Beihilfen stützt und damit Firmen in Europa schädigt. Der Verband EU ProSun Glass habe eine Beschwerde eingereicht, wonach aus China stammendes Solarglas dort subventioniert werde, bevor es in der EU unter dem Marktwert verkauft werde, teilte die Kommission mit.

( (rtr) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft