Evotec-Chef Werner Lanthaler kehrt zurück

Hamburg. Beim Hamburger Biotechkonzern Evotec übernimmt Vorstandschef Werner Lanthaler nach monatelanger Krankheitspause wieder das Steuer. Lanthaler hatte sich im Oktober aus gesundheitlichen Gründen beurlauben lassen. Die Nachricht hatte damals an der Börse für Aufsehen gesorgt und die im TecDAX notierte Evotec-Aktie auf Talfahrt geschickt. Nun sorgte Lanthalers Rückkehr für Erleichterung bei Anlegern: Die Aktie legte am Montag zeitweise mehr als vier Prozent zu.

Das Kerngeschäft von Evotec sind Allianzen mit großen Arzneimittelherstellern in der Medikamentenforschung. Das 1993 gegründete Unternehmen arbeitet unter anderem mit dem belgischen Pharmakonzern UCB, der Schweizer Novartis, mit Bayer und mit der japanischen Ono Pharmaceutical zusammen. Einen großen Teil seiner Einnahmen erzielt Evotec mit erfolgsabhängigen Zahlungen, die die Partner bei Forschungserfolgen und -fortschritten zahlen. Der promovierte Betriebswirt Lanthaler leitet das Unternehmen seit März 2009.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wirtschaft