VW erzielt mit 9,07 Millionen Autos Absatzrekord

Detroit. Der Autobauer Volkswagen hat 2012 die besten zwölf Monate seiner Geschichte verzeichnet und bleibt trotz immer größerer Widerstände auch im neuen Jahr auf Erfolgskurs: "Volkswagen ist zu 100 Prozent auf Wachstum fokussiert", sagte der Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn am Sonntagabend (Ortszeit) in der US-Metropole Detroit am Vorabend der wichtigsten US-Automesse. Der größte europäische Autohersteller verkaufte 2012 zum ersten Mal in zwölf Monaten weltweit mehr als neun Millionen Fahrzeuge. Der Hersteller aus Wolfsburg setzte mit seinen Pkw-Marken rund 9,07 Millionen Autos ab, was einem Wachstum von 11,2 Prozent entspricht.

Der Konzern habe mit diesem Ergebnis alle Voraussetzungen, "eine führende Rolle auf den Weltmärkten zu spielen", sagte Winterkorn. Er will mit seinem Konzern bis 2018 der größte Autohersteller der Welt werden und mehr als zehn Millionen Fahrzeuge im Jahr verkaufen. Für 2012 reichte es zu Platz drei. Weltmarktführer Toyota kam auf einen Absatz von 9,7 Millionen Autos. Das sind 22 Prozent mehr als im Vorjahr, als Naturkatastrophen Produktion und Absatz gebremst hatten. General Motors lag bei 9,3 Millionen Stück. VW legte besonders kräftig in Nordamerika (plus 26 Prozent) und Asien zu. Im größten Einzelmarkt China steigerte VW die Verkäufe um 25 Prozent auf 2,8 Millionen Wagen.