Telekom betreut künftig Airbus-Computer in Hamburg

Frankfurt. Die Deutsche Telekom hat vom Luftfahrtkonzern EADS einen Großauftrag erhalten. Die IT-Sparte T-Systems betreue künftig rund 150.000 Arbeitsplatz-Rechner von EADS an mehr als 100 Standorten, teilte der Bonner Konzern am Montag mit. Der Auftrag laufe über sechs Jahre. Branchenkreisen zufolge liegt der Auftragswert im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Nachdem bisher die Arbeitscomputer von Airbus betreut wurden, kommen nun weitere EADS-Konzerntöchter hinzu. Darunter seien Standorte der EADS-Firmen Cassidian und Eurocopter, aber auch die Airbus-Niederlassungen im französischen Toulouse und in Hamburg. T-Systems soll 2014 schrittweise Dienstleistungen wie die Reparatur und die Wartung von PC übernehmen.