HUK-Coburg rechnet mit steigenden Preisen für Kfz-Versicherung

Frankfurt. Der führende deutsche Autoversicherer HUK-Coburg rechnet erst in drei bis vier Jahren mit sinkenden Preisen für Kfz-Haftpflicht- und Kasko-Policen. "Im Jahr 2013 dürften die Preise nochmals steigen", sagte Vorstandssprecher Wolfgang Weiler der "Börsen-Zeitung". Die Kfz-Versicherer könnten ihre Beiträge wohl nicht noch einmal wie im vergangenen Jahr um fünf Prozent steigern, "aber mit einem Plus der Beitragseinnahmen von vier Prozent rechne ich schon", obwohl die Zahl der versicherten Fahrzeuge weniger stark steigen werde als 2012, sagte Weiler. Nach einem jahrelangen Preiskampf, den unter anderem HUK-Coburg angezettelt hatte, steigen die Kfz-Versicherungsprämien seit etwa zwei Jahren wieder. "Ich könnte mir persönlich vorstellen, dass wir erst 2016/17 in die nächste Runde mit Preissenkungen eintreten", sagte Weiler.