Amerikaner erteilen Airbus größten Auftrag aller Zeiten

Spektakulärer Erfolg für Hamburg. American Airlines bestellt 260 neue Maschinen

Hamburg. Der Flugzeugbauer Airbus eilt von Rekord zu Rekord: Nur knapp einen Monat nach einem Megaauftrag des Billigfliegers AirAsia haben sich die Europäer den Löwenanteil am größten Auftrag der Luftfahrtgeschichte gesichert. Die US-Fluggesellschaft American Airlines bestellt über die nächsten fünf Jahre mindestens 460 neue Maschinen, allein 260 davon bei Airbus. Weitere 200 Modelle soll Erzrivale Boeing liefern.

Für Airbus ist der Auftrag auch deshalb ein besonderer Coup, weil die bisherige Flotte der Amerikaner ausschließlich aus Boeing-Maschinen bestand. Punkten konnten die Europäer vor allem mit ihren neuen, spritsparenden Modellen aus der A320-Familie. Alle bestellten Maschinen werden mitaerodynamisch optimierten Flügelenden ausgestattet sein, die Hälfte zudem mit besonders sparsamen Triebwerken.

"Der Auftrag ist auch ein großer Erfolg für den Standort Hamburg, der das Kompetenzzentrum für die A320-Familie darstellt", sagte Airbus-Sprecher Tore Prang dem Abendblatt. Die neuen Bestellungen sicherten die Auslastung des Hamburger Werks bis weit in die zweite Hälfte des Jahrzehnts. Aufgrund der hohen Nachfrage hatte Airbus schon zuvor beschlossen, die Produktion von 36 auf 42 Maschinen monatlich zu steigern.