Energie

Britisches Stromnetz bringt E.on 4,7 Milliarden Euro

Düsseldorf. Nach seiner Gazprom-Beteiligung verkauft der Düsseldorfer Energiekonzern E.on auch sein britisches Stromverteilnetz. Käufer ist der US-Konzern PPL Corporation. Der Preis beträgt 4,7 Milliarden Euro. E.on-Chef Johannes Teyssen will bis Ende 2013 Geschäftsaktivitäten für 15 Milliarden Euro veräußern.