Milliardenauftrag für Papenburger Meyer Werft

Papenburg. Miami setzt auf Papenburg: Die amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line (NCL) hat der Meyer Werft aus dem emsländischen Papenburg zwei Riesenaufträge erteilt und sichert dem Unternehmen in der strukturschwachen Region damit Arbeit für mehrere Jahre. Der Auftrag der Kreuzfahrtreederei mit Sitz in Miami, Florida, umfasst zwei neue Kreuzfahrtschiffe in Rekordgröße (143 500 BRZ), teilte die Traditionswerft gestern mit. Die Ablieferung der Luxusliner für je mehr als 4000 Passagiere sei für das Frühjahr 2013 und 2014 geplant. Der Auftragswert liege insgesamt bei 1,2 Milliarden Euro.

Schon Ende der Woche will die Werft das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff fertigstellen. Die "Disney Dream" soll am 30. Oktober das Baudock verlassen. Das schwimmende Hotel ist 340 Meter lang und 37 Meter breit. Es hat ebenfalls Platz für 4000 Passagiere, ist jedoch mit 128 000 BRZ kleiner als die jetzt bestellten Schiffe. Insgesamt stünden mit der neuen Order jetzt neun Kreuzfahrtschiffe mit einem Volumen von vier Milliarden Euro im Auftragsbuch.