Autobauer

Opel-Chef Reilly denkt über Produktion in China nach

Hamburg. Opel will verstärkt in China wachsen und erwägt dazu auch die Produktion von Fahrzeugen vor Ort. "Wenn wir erfolgreicher werden, ist sogar eine lokale Produktion von Opel-Modellen in Märkten wie China denkbar", zitierte das Fachmagazin "auto motor und sport" Vorstandschef Nick Reilly. Im laufenden Jahr sei ein Absatz von "bis zu 1,2 Millionen Opel" geplant, 2013 könnten es "rund 1,6 bis 1,7 Millionen und 2014/15 rund zwei Millionen weltweit sein", so Reilly.