Rampl soll nach Profumos Rücktritt Unicredit führen

Mailand. Führungswechsel bei Italiens größter Bank Unicredit: Vorstandschef Alessandro Profumo ist gestern Abend von seinem Posten zurückgetreten. Das bestätigte seine Ehefrau Sabina Ratti der italienischen Nachrichtenagentur Ansa. Zuvor hatte der Aufsichtsrat der Mailänder Großbank Profumo das Vertrauen entzogen. "Es war eine Forderung des Rates, und er hat das Amt niedergelegt", sagte Ratti.

Bereits vorher war aus einer Sondersitzung des Gremiums bekannt geworden, dass Profumos Aufgaben an Aufsichtsratschef Dieter Rampl übertragen werden sollen. Rampl war früher Chef der deutschen HypoVereinsbank. Sie war 2005 von Unicredit übernommen worden. Profumo, der die Bank13 Jahre führte, lieferte sich in den vergangenen Monaten einen Machtkampf mit Aktionären, die die Aufstockung des libyschen Anteils an der Bank kritisierten. Der Vorwurf: Profumo habe dies zugelassen, ohne die Führungsgremien zu informieren.