VTG

Waggonvermieter hebt Gewinnprognose an

Hamburg. Der Hamburger Schienenlogistikkonzern VTG hebt nach einem Umsatzplus in der ersten Jahreshälfte seine Geschäftsziele für 2010 an. Der Umsatz soll in einer Spanne zwischen drei und acht Prozent auf 600 bis 630 Millionen Euro steigen, teilte das Unternehmen mit. Der Betriebsgewinn soll auf 150 bis 155 Millionen Euro klettern. Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um sieben Prozent auf 307 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn sank dagegen wegen der geringeren Auslastung der Waggonflotte um zwölf Prozent auf 31 Millionen Euro.