Schiffsmeldungen

Güterumschlag im Hafen von Rotterdam wächst um 14,8 Prozent

Rotterdam. Der größte europäische Hafen Rotterdam profitiert von den steigenden Exporten Deutschlands und Chinas. Der Güterumschlag im ersten Halbjahr wuchs um 14,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 213 Millionen Tonnen, teilte der Hafenbetreiber mit. Damit sei das Niveau von 2008 vor Beginn der Wirtschaftskrise wieder erreicht. Die Zahl der umgeschlagenen Container stieg um 18 Prozent auf 5,4 Millionen. Die deutschen Exporte erreichten im Juni den höchsten Wert seit Oktober 2008.