Heidi Beckenbauer taufte Massengutfrachter von E.R. Schiffahrt

Gunsan. Die Hamburger Reederei E.R. Schiffahrt hat für die Taufe ihres Massengutfrachters eine prominente Taufpatin gewonnen. Heidi Beckenbauer taufte gestern in Südkorea den 180 000-Tonnen-Frachter "E.R. Bayern", der der letzte einer Serie von zehn solcher Schiffe ist. Auch ihr Ehemann, der "Fußballkaiser" und FC-Bayern-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer, war laut Reederei mit zur Taufzeremonie gekommen. Das 292 Meter lange Schiff soll künftig im Auftrag der japanischen Reederei Sanko fahren. Es hat einen maximalen Tiefgang von 18,20 Metern und wird vorwiegend Erz und Kohle transportieren.