BASF

Chemieunternehmen steigert Ergebnis um 244 Prozent

Ludwigshafen. Der Chemiekonzern BASF hat im zweiten Quartal von der anziehenden Konjunktur profitiert. Unter dem Strich stand ein Gewinnplus von 244 Prozent auf 1,18 Milliarden Euro, nach 343 Millionen im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg von April bis Ende Juni um 30 Prozent auf rund 16,2 Milliarden Euro.