Holger Jung verlässt Agenturvorstand

Der Mitgründer von Jung von Matt wechselt 2011 in den Aufsichtsrat

Hamburg. Mit der Meldung war nicht unbedingt zu rechnen: Holger Jung, einer der beiden Gründer der renommierten Werbeagentur Jung von Matt, wird den Vorstand des Unternehmens verlassen. Er wechselt im ersten Halbjahr 2011, der genaue Termin steht noch nicht fest, in den Aufsichtsrat.

Völlig überraschend kommt die Nachricht aber auch nicht. Bereits im November vergangenen Jahres hatte Jung von Matt verkündet, dass Peter Figge, der von der Agentur Tribal DDB kommt, vom 1. Juli 2010 an den Vorstandsvorsitz der Agentur übernimmt. Einen solchen Posten gab es bei Jung von Matt bisher nicht. Defacto bestimmten aber Jung und sein Gründungspartner Jean-Remy von Matt als Mitglieder des bislang vierköpfigen Vorstands die Geschicke der Agentur.

Er habe bereits im November 2009 gewusst, dass er in den Aufsichtsrat wechseln werde, sagte Jung dem Abendblatt: "Ich bin überzeugt, dass es einen Punkt gibt, wo es wichtig wird, die Gründergeneration durch die nächste nachrückende Generation zu ersetzen." Diesen Punkt sieht Jung nun für sich gekommen. Den neuen Vorstandsvorsitzenden versteht er als seinen Nachfolger. "Peter Figge arbeitet in meinem Feld", sagt der Werbekaufmann.

Der in der Agentur für das Kreative verantwortliche von Matt bleibt dagegen Vorstandsmitglied. Aber auch hier deutet sich möglicherweise eine Wachablösung an: Mit Armin Jochum, der bisher Kreativ-Geschäftsführer bei der Jung von Matt-Tochter JvM/Alster ist, wird überraschend ein weiterer Kreativer Vorstandsmitglied. Markenvorstand Karen Heumann und Finanzvorstand Ulrich Pallas bleiben dem Gremium erhalten.

Der 56 Jahre alte Jung will auch künftig Agenturkunden wie Mercedes und Euronics beraten. Als weiterer wichtiger Kunde gilt der Autovermieter Sixt. Die Agentur, mit Sitz im Karolinenviertel, wurde 1991 gegründet. Mittlerweile hat sie mehrere Dependancen im In- und Ausland, etwa in Schweden, Österreich und Tschechien. Jung von Matt gilt als eine der kreativsten deutschen Agenturen.