Früherer MAN-Spitzenmanager gesteht Schmiergeldzahlungen

Kasachische Firma forderte neun Millionen Euro für Pipelinebau