Unternehmen

Goldige Zeiten für Lindt-Aktionäre

Die Saison für das bekannteste Produkt von Lindt & Sprüngli läuft. Die goldenen Schokoladenhasen werden zu Ostern in vielen Nestern zu finden sein und den Umsatz des Schweizer Konzerns erhöhen. Einnahmen, die Lindt & Sprüngli nach einem schwachen Jahr 2009 gut gebrauchen kann. Die Zurückhaltung der Kunden in der Krise bei Premiumschokolade drückte den Reingewinn um gut ein Viertel auf 193 Millionen Franken (133 Millionen Euro). Der Umsatz sank um 14 Prozent auf 2,522 Milliarden Franken. Dennoch will der Konzern den Aktionären eine höhere Dividende ausschütten. Diese solle um 11,1 Prozent auf 400 Franken je Namensaktie beziehungsweise 40 Franken je Partizipationsschein steigen. Für die Aktionäre sind das goldige Zeiten. Und 2010 will Lindt & Sprüngli das operative Ergebnis auf 300 bis 340 Millionen Franken steigern.