Millionenstrafe für Hagebau-Gruppe

Bonn. Verbotene Absprachen über eine Zusatzgebühr kommen führende Verbände und Handelsgruppen der Baustoffbranche teuer zu stehen. Das Kartellamt verhängte eine Geldstrafe von 13,36 Millionen Euro gegen die Hagebau-Gruppe, Europas größte Fachhandelskooperation Eurobaustoff sowie die zwei Baustofffachhandelsverbände Verband Norddeutscher Baustoffhändler und Baustofffachhandel Landsberg.