Siemens: Anklage im Schmiergeldskandal

München. Die Justiz geht offenbar massiv gegen frühere Mitglieder der Siemens-Konzernspitze vor. Laut "Süddeutscher Zeitung" wird Thomas Ganswindt, Ex-Mitglied des Zentralvorstands, wegen Korruption angeklagt. Gegen den früheren Personalvorstand Jürgen Radomski sei ein Bußgeldbescheid ergangen.