Schiffsmeldungen

Die "Aidablu" fährt früher die Ems hinab

Das neue Kreuzfahrtschiff der Papenburger Meyer Werft soll bereits an diesem Freitag die Passage durch die Ems starten. Damit wird die "Aidablu" einen Tag früher als geplant die Werft verlassen, teilte der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz mit. Grund seien günstigere Wasserstände. Die Ems soll in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mithilfe des Sperrwerks aufgestaut werden. Der 252 Meter lange Kreuzliner wird Anfang Februar an Aida Cruises übergeben.