Krise

Erste US-Bank im neuen Jahr pleite

Washington. Wenige Tage nach Beginn des neuen Jahres gibt es in den USA die erste Bankenpleite. Die amerikanischen Aufseher schlossen am Wochenende ein kleines regionales Kreditinstitut. Die Horizon Bank aus dem Bundesstaat Washington hatte eine Bilanzsumme von 1,3 Milliarden Dollar. Die Einlagen und die 18 Filialen werden zwar von einem Konkurrenten übernommen. Die Einlagensicherung FDIC rechnet aber damit, dass sie Verluste von knapp 540 Millionen Dollar übernehmen muss. Horizon war wie viele andere US-Banken schwer von Zahlungsausfällen bei Immobilienkrediten getroffen worden. Im vergangenen Jahr waren 140 US-Kreditinstitute der Finanzkrise zum Opfer gefallen.