Schiffsmeldungen

Seemannsambulanz in Wilhelmsburg

In Wilhelmsburg ist gestern am Krankenhaus Groß-Sand eine neue Seemannsambulanz eröffnet worden. Während der kurzen Liegezeiten ihrer Schiffe können sich Seeleute dort ambulant und stationär behandeln lassen, teilte das Krankenhaus mit. Der Mediziner Jan-Gerd Hagelstein, der sich seit 1995 um die medizinische Versorgung von Seeleuten im Hamburger Hafen kümmere, habe dazu seine Praxis von den Landungsbrücken in das Wilhelmsburger Krankenhaus verlegt. Damit werde nun eine Lücke geschlossen, die die Schließung des Hafenkrankenhauses im Jahr 1996 hinterlassen habe.