Immer mehr Öl aus Russland

Hamburg. Deutschland wird bei der Rohölversorgung immer abhängiger von Russland. Bis Ende Oktober führte Deutschland 2009 knapp 83 Millionen Tonnen Öl ein, wovon 29 Millionen aus Russland stammten. Wie der Mineralölwirtschaftsverband gestern mitteilte, sanken die Importe auch wegen der Wirtschaftskrise um etwa sieben Prozent. Die Lieferungen aus Russland aber legten um drei Prozent zu. Eingebrochen sind dagegen die Lieferungen aus den beiden anderen traditionellen Versorgergruppen, den Nordseeländern und der Opec.