Energie

Lichtblick und VW planen Heim-Kraftwerk

Autobauer VW und der Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick wollen gasbetriebene Mini-Kraftwerke anbieten.

Hamburg. Die Anlagen sollen in Kellern normaler Wohngebäude installiert werden und Strom sowie Wärme für Heizungen und Warmwasser liefern. Die Heim-Kraftwerke könnten bis zu zwei Atommeiler ersetzen, sagte Lichtblick-Sprecher Ralph Kampwirth dem Abendblatt. Die Erdgasmotoren sind die gleichen, die auch in einen VW Golf eingebaut werden. Laut "Spiegel" haben sie einen Wirkungsgrad von 94 Prozent, Atommeiler kämen nur auf bis zu 40 Prozent.