Schiffsmeldungen

Neuer Frachter von Hamburg-Süd

Das Schiff ist zwar bereits seit Juni in Dienst gestellt. Doch die Reederei Hamburg-Süd nutzte am Wochenende den zweiten Anlauf ihres neuen Containerfrachters am Terminal Burchardkai zur offiziellen Taufe: Das in Rumänien gebaute Schiff mit Stellplätzen für knapp 6000 Standardcontainer heißt nun "Rio Blanco". Benannt nach einem Fluss in Chile. Es ist der vierte Neubau einer Serie von insgesamt sechs Schiffen, die künftig zu den größten der Hamburger Reederei gehören. Die "Rio Blanco" fährt im regelmäßigen Liniendienst zwischen Häfen in Nordeuropa und Südamerika.