Hamburger Euroshop steigert den Gewinn

Hamburg. Die auf Beteiligungen an Einkaufszentren spezialisierte Deutsche Euroshop legt in der Konsumflaute zu. Im ersten Halbjahr stieg der Überschuss um 41 Prozent auf 31 Millionen Euro, teilte der Hamburger Konzern mit. Das Unternehmen profitierte von der Eröffnung neuer Standorte und Währungsgewinnen. Den Umsatz steigerte die Deutsche Euroshop um 14 Prozent auf 63 Millionen Euro, den Betriebsgewinn (Ebit) um 15 Prozent auf 54 Millionen.