Daimler verlängert Kurzarbeit in Hamburg

Hamburg. Die Beschäftigten im Hamburger

Werk des Autobauers Daimler werden nun auch

im dritten Quartal kurz arbeiten. Betroffen seien

von Juli bis Ende September jedoch nur 870

Mitarbeiter, statt vorher 2100 Beschäftigte, sagte

der Betriebsratsvorsitzende Norbert Dehmel auf

Abendblatt-Anfrage. Eine entsprechende Betriebsvereinbarung

sei gestern getroffen worden.

Bundesweit arbeiten bislang 47 000 Daimler-

Beschäftigte kurz.