Twerking-Queen

MTV Awards: Miley Cyrus vor dem nächsten Schocker?

Pop-Skandalnudel soll die Video Music Awards des Senders in diesem Jahr als Gastgeberin präsentieren. Eine gewagte Symbiose.

Los Angeles. Die US-Sängerin Miley Cyrus („Wrecking Ball“) soll in diesem Jahr als Gastgeberin durch die Verleihung der MTV Video Music Awards (VMA) führen. Auf Twitter verkündete die 22-Jährige dies am Montag (Ortszeit) mit einer Fotocollage. Darauf ist sie in einem Außerirdischen-Kostüm zu sehen mit zwei Schildern um den Hals - auf dem einen steht „MTV lässt mich nicht auftreten“, auf dem anderen „Daher bin ich in diesem Jahr die VMA-Gastgeberin“. Die Gala soll am 30. August in Los Angeles stattfinden.

Zwei Aufreger in den vergangenen Jahren

Bei den beiden zurückliegenden Verleihungen hatte die 22-Jährige einige Aufregung ausgelöst. 2013 waren manche Zuschauer schockiert über ihren Auftritt voller sexueller Anspielungen an der Seite von Sänger Robin Thicke. Nur mit Unterwäsche bekleidet hatte Cyrus lasziv auf der Bühne getanzt, die Zunge herausgestreckt und sich und Thicke mit einer überdimensionalen Hand aus Schaumstoff zwischen die Beine gefasst. 2014 hatte sie den Preis für das „Video des Jahres“ gewonnen und einen jungen Obdachlosen auf die Bühne geschickt, um die Trophäe entgegenzunehmen.