Ausraster am Flughafen

„F*** off!“: Ging Herbert Grönemeyer auf Paparazzi los?

Eine Videoaufnahme zeigt Sänger Herbert Grönemeyer, wie er am Flughafen Köln/Bonn Fotografen beschimpft und handgreiflich wird. Sein Anwalt beschwichtigt den Vorfall.

Köln. Auf der Bühne wirkt Herbert Grönemeyer stets einfühlsam und gelassen. Den 58 Jahre alten Sänger scheint so schnell nichts aus der Ruhe zu bringen – doch ein Video zeigt nun eine ganz andere Seite des Popstars.

In dem Clip, den unter anderem RTL Exclusiv veröffentlicht hat, ist der Sänger am Flughafen Köln/Bonn zu sehen. Dort warten Fotografen und Kamera-Teams auf ihn, woraufhin der Sänger offenbar die Fassung verliert. Denn es ist zu sehen, wie Grönemeyer bereits von Weitem auf die Paparazzi zuläuft und ihnen „Fuck off! Fuck off, hab‘ ich gesagt“ entgegen ruft. Einer der Fotografen fragt: „Herr Grönemeyer, was wollen Sie denn?“ Daraufhin sagt Grönemeyer: „Ich bin privat hier, du Affe.“ Dann ist zu sehen, wie der Sänger mit seiner Tasche auf den Fotografen einschlägt.

Grönemeyer ließ am Montag über seinen Anwalt mitteilen, dass die Fotografen ihn und seine Familie „zuvor in einem rein privaten Moment am Flughafen massiv verfolgt und bedrängt“ hätten.

„Herr Grönemeyer hat mehrfach darum gebeten, das Filmen bzw. Fotografieren zu unterlassen“, so sein Anwalt. Dennoch sollen die Fotografen hiervon nicht abgelassen haben. Grönemeyer habe dann „selber versucht, die Fotografen körperlich wegzudrängen, um sie vom weiteren Fotografieren abzuhalten“, hieß es in der Stellungnahme. Mit seinen Händen habe er die Fotografen jedoch nicht geschlagen.

Vielmehr zeige der Fall, wie aggressiv Fotografen vorgehen würden, um an Bildmaterial aus dem Privatleben von Stars heranzukommen. Einer der Fotografen will laut RTL jedoch Anzeige gegen Grönemeyer erstatten.