Vater ist NFL-Star Hank Baskett

Ex-"Playgirl" Kendra Wilkinson ist schwanger

Nina Schröder

Jahrelang war sie die Spielgefährtin von "Playboy" Hugh Hefner, jetzt wird die Blondine langsam vernünftig: Sie erwartet ihr erstes Kind. Vater ist nicht Sex-Opa Hefner, sondern NFL-Star Hank Baskett.

Los Angeles. Kendra Wilkinson (24) machte vor allem durch ihre Auftritte in der Doku-Soap "The Girls of the Playboy Mansion" Schlagzeilen. Im April 2004 hatte sie den "Playboy" Hugh Hefner auf seiner 78. Geburtstagsparty kennen gelernt. Die Blondine war dort als Bodypainting-Model aufgetreten. Der Sex-Opi hatte sie daraufhin persönlich gefragt, ob sie nicht Lust hätte, in seine Villa einzuziehen und eins seiner "Bunnys" zu werden.

So kam es, dass sie vier Jahre lang den „Playboy“-Chef glücklich machte, ihn hier busselte, sich da ein bisschen nackig machte. Schließlich gab Hefner im November 2008 die Trennung von Kendra Wilkinson bekannt. Sein junges "Bunny" hatte einen anderen kennen gelernt.

2009 zog die 24-Jährige dann bei ihrem neuen Freund, dem NFL-Star Hank Baskett (26), ein. Es dauerte nicht lange, bis sich die beiden verlobten und jetzt bekommen die beiden ihr erstes Kind. "Die Gerüchte sind wahr, ich bin schwanger“, jubelte die Blondine laut „People.com“ in ihrem Blog. „Hank und ich werden bald einen kleinen Sportler durchs Haus rennen sehen“.

Ende Juni wollen sich das ehemalige „Playboy“-Bunny und der Profi-Footballer das Ja-Wort geben. Ausgerechnet der 83-jährige Hefner bot an, die Hochzeitszeremonie in seiner Luxus-Villa in Los Angeles stattfinden zu lassen. Erst plante er sogar, seine Ex-Freundin zum Altar zu führen, diese Rolle wird nun allerdings Wilkinsons Bruder übernehmen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Leute