Dating-App

Tinder prüft Promi-Accounts auf Echtheit

Um Fake-Profile sichtbar zu machen, prüft Tinder populäre Konten. Wer ein Häkchen sieht, kann sicher sein, dass er einen Star datet.

Berlin.  Twitter tut es ebenso wie Facebook oder Google+: Die Netzwerke verifizieren populäre Accounts, um den Nutzern bei der Unterscheidung von echten und gefälschten Konten zu helfen. Nun startet auch die Dating-App Tinder die Verifizierung von Promi-Accounts - und orientiert sich bei der Kennzeichnung an den anderen Netzwerken: Ein blaues Häkchen neben dem Namen signalisiert den Angaben zufolge ab sofort, wenn die Identität eines Users geprüft und bestätigt worden ist. Auch Twitter, Facebook und Google+ setzen auf Häkchen hinter Namen oder Logo.