Zur Person

Anne Weber

Anne Weber, geboren 1966 in Detmold, besucht die westfälische Schauspielschule Bochum. 1993 kommt sie nach Hamburg. Bekommt für die Titelrolle im "Käthchen von Heilbronn" am Schauspielhaus als beste Nachwuchsschauspielerin des Jahres den Boy-Gobert-Preis und kehrt nach einem kurzen Zwischenspiel in Basel 1999 ans Schauspielhaus zurück. Seit 2005 arbeitet sie frei: im Film "Swinger Club" und am St.-Pauli-Theater in "Cabaret", bei den Liederabenden von Franz Wittenbrink, Klaus Pohls "Wartesaal Deutschland" und Yasmina Rezas "Der Gott des Gemetzels" (Wiederaufnahme: 11. Januar).