Was paßt zum Spargel?

Margarete Kummer

Tips vom Winzer: Einen Roten, Weißen, oder lieber einen Rosé zum Spargel? Wir fragten drei Weinkenner. Und wer keinen Wein mag? Auch ein kühles Bier schmeckt hervorragend zu Spargel mit Wiener Schnitzel.

Über den Gaumen gepeilt gibt es wohl viele Weine, die man zu Spargel trinken kann. Weder Riesling noch Silvaner wären eine falsche Wahl, ebensowenig wie Weißburgunder oder Chablis. Wer aber das perfekte Duo Spargel und Wein kredenzen will, sollte sich die Empfehlungen eines Winzers, eines Weinkontors und eines Wein-Journalisten anschauen.

Winzer Jürgen Landmann aus Freiburg (Südbaden) : Weißer Burgunder oder Chardonnay zu Spargel mit Hühnerbrust, ein Rivaner zur Sauce Hollandaise, Chardonnay, Rose oder Weißburgunder zu Garnelen und Hummer. Ein Sauvignon Blanc schmeckt zu Kräutern wie Estragon oder Kerbel, ein Rose und Grauer Burgunder runden den Geschmack von Spargel mit geräuchertem Schinken ab oder mit Kaninchen, ein Spätburgunder Rose ergänzt ein zartes Lachsaroma. Und Rotwein? Ja, zu Spargel mit Lamm.

Journalist Franz von Bruck von "Gourmet & Wein" empfiehlt: Einen herben Riesling zu Spargel mit Vinaigrette, einen Weißburgunder oder Grünen Veltliner zur cremig aufgeschlagenen Spargelsuppe. Rotweine oder Roses kommen für ihn nicht in Frage - bis auf eine einzige Ausnahme: Spätburgunder zu weißem Spargel, erst leicht angekocht, dann in Butter sanft gebraten und schließlich mit einer geschmeidigen Rotweinbuttersauce serviert, wird zum Erlebnis. Sein Tip: Die jedes Jahr von der Österreichischen Weinmarketinggesellschaft prämierten "Spargelweine" mit dem begehrten Spargel-Diplom. Sie sind auch im deutschen Weinhandel zu kaufen.

Schließlich empfiehlt das Hanseatische Wein & Sekt Kontor (Hawesko) in Tornesch vor den Toren Hamburgs zum Spargel einen feinen Weißwein vom Weingut Albert Heitlinger, Baden, mit dem griechischen Namen für Spargel, "Asparagus", eine Cuvee aus verschiedenen Rebsorten aus Baden mit feinsten floralen Noten, ergänzt mit Nuancen von weißen Johannisbeeren, Aprikose und Holunder. Preis: 5,90 Euro.

( (Margarete Kummer) )