ARD zeigt Bein

Wirbel um halbe Sachen bei den "Tagesthemen"

Der Screenshot zeigt Jan Hofer und Thomas Roth - und dazwischen ein Paar Hosen

Der Screenshot zeigt Jan Hofer und Thomas Roth - und dazwischen ein Paar Hosen

Foto: ard mediathek

Heute für Sie im "Tagesthemen"-Studio: Jan Hofer, Thomas Roth, Okka Gundel - und ein Paar Beine. Ohne Oberkörper.

"Happy Halloween" bei den "Tagesthemen"? Am Sonntagabend zeigte sich den Zuschauern des Nachrichtenmagazins im ARD ein ungewohntes, leicht gruseliges Bild - neben den Moderatoren Jan Hofer, Thomas Roth und Okka Gundel präsentierte sich an prominenter Stelle für einige Sekunden eine Hose. Stehend, mit Schuhen und ohne Oberkörper.

Hollow Man? Ein Kopf - oder in diesem Fall eben gleich ganz Oberkörperloser? Unglückliches Product Placement? Ganze elf Sekunden lang stahl die Hose den Moderatoren gleich zu Beginn die Schau - dann verschwand sie wie von Geisterhand wieder.

Ein halber Mensch also, der untere Teil, in der Mitte des Nachrichtenstudios - offenbar durch einen optischen Effekt... Versehen oder Zaubertrick? Auf Nachfrage zeigte sich der Norddeutsche Rundfunk zunächst geheimnisvoll: „Das war keine Panne. Aufklärung folgt.“ Die Sendung verfolgten im Schnitt 3,38 Millionen Zuschauer.

Längst hat die Hose ihre geisterhaften Umtriebe in die sozialen Netzwerke verlagert:

Die „Tagesthemen“-Redaktion twitterte: „Sie haben es bemerkt: Bei uns hat sich gestern jemand eingeschlichen. Immerhin war die Hose gewaschen und gebügelt.“

Die prominente Hose war übrigens auch im Morgenmagazin zu Gast:

Die Technik der Lokstedter "ARD Aktuell"-Studios, von denen aus die Nachrichtensendungen gesendet werden, wurde übrigens erst im vergangenen Jahr runderneuert. 24 Millionen Euro war den Öffentlich-Rechtlichen die moderne Technik wert. Seit Sonntag scheint diese um einen unfreiwilligen Kniff reicher zu sein...

(cas)