Kaiserslautern

Bahnstrecke nach Zugentgleisung „einige Tage“ gesperrt

Momentan werden Fernzüge über Straßburg und Karlsruhe umgeleitet. Viele Regionalbahnen werden abschnittsweise durch Busse ersetzt.

Kaiserslautern. Nach der Entgleisung eines Güterzuges bei Kaiserslautern dauern die Reparaturarbeiten an. „Das wird wohl noch einige Tage dauern“, sagte ein Sprecher der DB Regio Südwest in Frankfurt am Montag. Bis die Gleisanlagen vollständig repariert seien, würden Fernzüge über Straßburg und Karlsruhe umgeleitet, die meisten Regionalbahnen würden abschnittsweise durch Busse ersetzt. Der Regionalexpress zwischen Mannheim und Koblenz hingegen verkehre wieder auf der Strecke.

Am Samstagmorgen waren aus noch ungeklärter Ursache drei Waggons eines Güterzuges bei Kaiserslautern-Einsiedlerhof entgleist. Verletzt wurde niemand, Gefahrgut ist nicht ausgetreten.