Zwischenfall

Jäger zielte auf Wildschwein und schoss eine Frau an

Das Opfer wurde am Arm verletzt und kam ins Krankenhaus. Das Wildschwein entkam. Die Polizei stellte die Waffe sicher.

Tauberbischofsheim. Bei einem Jagdunfall in Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) hat ein Jäger eine Frau angeschossen. Der Schuss habe die Frau am Oberarm getroffen, teilte die Polizei mit. „Wir gehen davon aus, dass sie nicht lebensgefährlich verletzt ist“, sagte ein Sprecher. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus.

Den Angaben nach war am Morgen ein verletztes Wildschwein in der Nähe eines Tennisplatzes gesichtet worden. Mehrere Jäger seien daraufhin beauftragt worden, das Tier zu jagen. „Einer der Jäger hat den verhängnisvollen Schuss auf die Frau abgegeben“, so der Sprecher.

Sie habe zu diesem Zeitpunkt auf einer Bank in der Nähe des Tennisplatzes gesessen. Die Beamten ermitteln nun zum genauen Tathergang. Eine Jagdwaffe haben sie bereits sichergestellt.