Arbeitsmarkt

Statistik: Jede dritte Putzfrau ist ein Mann

In Deutschland steigt die Zahl der im Reinigungsgewerbe Beschäftigten an. Verblüffende Erkenntnis am „Tag der Putzfrau“: Auch der Männeranteil geht in die Höhe.

Wiesbaden. Das Reinigungsgewerbe wird zwar nach wie vor von Frauen dominiert, aber der Anteil der Putzmänner wächst. Im Jahr 2012 waren von den insgesamt 597.000 Erwerbstätigen im Reinigungsgewerbe 413.000 weiblich (69,2 Prozent), wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag anlässlich des Tages der Putzfrau am 8. November mitteilte.

Der Männeranteil nahm in den vergangenen Jahren deutlich zu. Hatte er im Jahr 2002 noch bei 26,7 Prozent gelegen, waren 2012 bereits 30,8 Prozent der Erwerbstätigen im Reinigungsgewerbe männlich. Der Anteil des Reinigungsgewerbes an den Erwerbstätigen insgesamt ist seit 2002 von 1,2 auf 1,5 Prozent gestiegen.