Streit mit Sean Parker

Facebook-Chef Mark Zuckerberg rastet vor Nachtclub aus

Foto: dpa

Vor einem Nachtklub in Hollywood geriet der Facebook-Gründer Mark Zuckerberg mit dem Napster-Vater Sean Parker in Streit.

Los Angeles. Eigentlich kennt man Facebook-Gründer Mark Zuckerberg als zurückhaltend und ruhig. Der 27-Jährige scheut die Öffentlichkeit und insbesondere die Hollywood-Paparazzi. Doch ll das schien vergessen zu sein, als Zuckerberg vor einem Nachtklub in Hollywood mit einem Bekannten in Streit geriet. Dieser war niemand geringeres als sein alter Freund, Napster-Gründer Sean Parker (31).

Der Grund, warum die beiden Milliardäre so in Rage gerieten: Mit Napster-Gründer Sean Parker verhandelte Zuckerberg im Nachtklub "The Beverly" über die geplante Zusammenarbeit zwischen Facebook und der Musik-Software Spotify. Dabei tranken die beiden Männer laut US-Medien jede Menge Alkohol und die Diskussion wurde immer lauter, der Tonfall rauer. Als sie sich nicht einigen konnten, verließen Zuckerberg und Parker den Klub und schrien sich auf der Straße laut an. Schließlich stürmten sie in getrennte Richtungen davon.

Die Mitarbeiter des Klubs dürften Zuckerberg und Parker aber nicht böse sein. Bevor die Milliardäre zur Tür hinausstürmten, hinterließen sie den Angestellten ein Trinkgeld von rund 3600 Euro.