Nachwuchs

Tennisprofi Tommy Haas ist Vater einer Tochter

Den Namen der Kleinen wollte der Tennisspieler nicht verraten, aber er versicherte, es werde kein verrückter Hollywood-Name sein. Ganz bodenständig.

Santa Monica. Freude im Hause Haas: Tennisprofi Tommy Haas ist Vater geworden. "Sara und ich konnten unser kleines Mädchen willkommen heißen, und wir sind bis über beide Ohren verliebt", war am Montag auf Haas' Website zu lesen. Der Tag der Geburt, der 14. November, sei "der aufregendste Tag" seines Lebens gewesen. Wie die Kleine heißt, verriet der 32-Jährige, der seit dem Frühjahr für die USA spielt, noch nicht. Im Sommer hatte er aber einem Magazin gesagt: "Unsere Tochter wird keinen dieser verrückten Namen bekommen, mit dem Hollywood-Eltern ihre Kinder ein ganzes Leben lang bestrafen." Ohnehin wollten Haas und seine Verlobte, die Schauspielerin Sara Foster, erst nach der Geburt über einen Namen entscheiden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.