Es war Mord - Brunners Angreifer müssen lange ins Gefängnis

München. Sein Tod erschütterte Millionen Deutsche. Gestern sprach das Landgericht München die Urteile im Fall Dominik Brunner. Der 19-jährige Haupttäter Markus S. bekam neun Jahre und zehn Monate Haft wegen Mordes. Das Gericht blieb damit nur zwei Monate unter der höchstmöglichen Jugendstrafe. Gegen Sebastian L., 18, verhängte die Kammer sieben Jahre wegen gefährlicher Körperverletzung mit Todesfolge. Brunner, 50, hatte sich in einer Münchner S-Bahn schützend vor Schüler gestellt, als die beiden Täter sie bedrängten. "Er hörte nicht weg", sagte Richter Baier. Das habe ihn das Leben gekostet. Die Männer schlugen ihn nieder, traten brutal gegen seinen Kopf. Dass er an Herzversagen starb, bedeute keine Schuldminderung, so der Richter.