Verhaftung auf dem Frankfurter Flughafen

Vorwurf Vergewaltigung - Jörg Kachelmann wehrt sich

Mannheim. Deutschlands bekanntester Fernseh-Meteorologe sitzt im Gefängnis: Der ARD-Moderator Jörg Kachelmann (51) ist auf dem Frankfurter Flughafen unter dem Vorwurf der Vergewaltigung verhaftet worden. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Mannheim eingeliefert.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll Kachelmann im Februar seine langjährige Freundin nach einem Streit in ihrer Wohnung im baden-württembergischen Schwetzingen zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Kachelmann bestreitet das. Sein Anwalt Professor Ralf Höcker aus Köln: "Die Vorwürfe sind falsch und frei erfunden."

Der TV-Moderator will den Verdacht nicht auf sich sitzen lassen. Kachelmanns Firma meteomedia teilte gestern Abend mit, dass er "wegen falscher Anschuldigungen" Klage erheben wird.